HYTORC Hot-Stud – speziell entwickelt für heiße Anwendungen.

Der neue HYTORC Hot-Stud ist eine Variante der bewährten HYTORC Dehnmutter. Mit ihm steht ein Ver­bindungselement zur Verfügung, das nicht größer als die Kapsel­mutter bzw. Innensechskant­­schraube ist und auch bei Temperaturen über 500° C eingesetzt werden kann.

Beim Hot-Stud dreht der Schrauber die Kronen­­­mutter und stützt sich dabei achs­­symmetrisch direkt am Bolzen ab. Dadurch wird die Schraube torsions-, seiten­last- und biegemoment­frei gedehnt und damit die Gefahr des Fressens stark reduziert.

 

Datenblatt - Download Broschüre - DE Broschüre - EN

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen?
Wir helfen gerne weiter.

Ansprechpartner

Die Vorteile vom HYTORC Hot-Stud.

  1. Vereint die Vorteile der Kapselmutter mit den Vorteilen des hydraulischen Ziehens
  2. Minimaler Bauraum, selbst in Taschen oder direkt an der Wandung einsetzbar
  3. Solide, langjährig bewährte Konstruktion
  4. Torsions- und querkraftfrei
  5. Kein Aufheizen, keine Heizgeräte notwendig, keine Überhitzungsgefahr, keine Bauteilverformung
  6. Kein Abkühlen, kein Zeitverlust – nachfolgende Arbeitsgänge können unmittelbar folgen

Leistungsdaten.

  • Setzungsfreiheit und damit auf Anhieb die korrekte, angestrebte Vorspannkraft
  • Absolute Kontrolle, da die Längung zeitgleich während des Schraubens messbar ist
  • 1:1 Tauschbarkeit gegen Kapselmutter und benötigt weniger Platz als ein Spannzylinder
  • Zusätzliche Zeitersparnis, da nur leichtes, einfaches Universalwerkzeug benötigt wird        
  • Wiederverwendbarkeit und Beschädigungsfreiheit auch von umliegenden Bauteilen
  • Sicher reproduzierbare Vorspannkräfte bei maximaler Genauigkeit (± 3 %)
  • Maximale Arbeitsgeschwindigkeit (weniger als 1 Minute pro Bolzen)
  • Kein Fressen der Schrauben auch jenseits von 500°
  • Absolute Arbeitssicherheit, da weder Hitze vorkommt noch große Volumina unter hohem Druck stehen

Anwendungsbeispiele.